der jugend eine stimme geben

Jugendsprecher

Ansprechpartner für alle jungen Menschen in der Kommune

„Der Jugend eine Stimme geben.“

In der Beteiligung junger Menschen geht es vor allem darum auch junge Menschen als gleichberechtigte Bürger*innen des demokratischen Systems zu sehen und sie bei gesellschaftlichen Prozessen ihrer Lebenswelt an Entscheidungen teilhaben zu lassen, in dem sie mitwirken, mit planen, mitbestimmen und mit verwirklichen

Max Egelkraut

Emelie Burger

Nico Fischer

Lukas Hermann

Antonia Hanoglu

Mick Ultsch

Annika Hechtfischer

Nele Trzcielinski

Niklas Schmidt

Julian Pfaffenberger

Fabio Mauersberger

Nadine Schmidt

Finja Stelzer

Gioia Gausche

David Schatz

Simon Hader

Sebastian Schuberth

Amelie Hager

Eva Kolbe

Gustav Schnabel

Lucia Geier

Jan Muggenthaler

Pascal Hölzel

Milena Salomon

Anna Eckel

Jakob Kirchner

Aleyna Aydinli

David Kolb

Michael Rotter

Tim Bauer

Celine Köppen

Leonard Krasser

Lilli Penzel

Aufgaben eines Jugendsprechers/einer Jugendsprecherin

  • Ein Jugendsprecher/eine Jugendsprecherin ist ähnlich wie ein Klassensprecher/eine Klassensprecherin Vertreter*in aller junger Menschen in der Gemeinde. 
  • Alle Kinder und Jugendliche können dem Jugendsprecher/der Jugendsprecherin Themen, Wünsche oder Ideen sagen, welche dieser/diese an den Jugendbeauftragten/die Jugendbeauftragte, den Bürgermeister/die Bürgermeisterin oder dem Gemeinde- oder Stadtrat weitergibt.
  • Findet eine Versammlung der Gemeinde zu den Belangen junger Menschen statt, kann der Jugendsprecherin/die Jugendsprecherin daran teilnehmen.
  • Bei Belangen der Kinder und Jugendlichen im Gemeinde- oder Stadtrat kann der Jugendsprecher/die Jugendsprecherin eingeladen werden. 
  • Der Jugendsprecher/die Jugendsprecherin vertritt die Gemeinde und die jungen Menschen aus der Gemeinde im Kreisjugendparlament.
X